Mittwoch, 29. November 2017

Erklärung der Regierung der DVR Korea

In Bezug auf erfolgreichen Probeschuss der ICBM vom neuen Typ veröffentlichte am 29. November die Regierung der DVR Korea eine Erklärung mit folgendem Inhalt:
Nach politischer Entscheidung und strategischem Entschluss der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) wurde der Probeschuss der neu entwickelten ICBM „Hwasong 15“ erfolgreich durchgeführt.
Dieses Waffensystem ist als die ICBM, welche in der Lage ist, das gesamte Festland der USA zu schlagen und mit superschwerem Atomsprengkörper zu versehen, ein Waffensystem, das in der Hinsicht auf taktisch-technische Daten und technische Spezifika viel überlegener als die „Hwasong 14“ ist, deren Probeschuss im vergangenen Juli unternommen wurde. Sie ist die mächtigste ICBM, die unser Ziel auf Endstadium für Entwicklung des Raketensystems erreicht.
Im Auftrag der PdAK und Regierung der DVRK wurde am 29. November Juche 106 (2017) um 2: 48 Uhr in einem Vorort von Pyongyang unter der Anleitung von Kim Jong Un die „Hwasong 15“ gestartet.
Die Rakete flog auf der festgesetzten Flugbahn 53 Minuten lang und traf danach auf das gezielte Gewässer auf dem offenen Koreanischen Ostmeer exakt auf.
Der Probeschuss wurde nach dem Höchstwinkelstartsystem durchgeführt und übte keine negative Wirkung auf die Sicherheit der umliegenden Staaten aus.
Die ICBM stieg bis zur Spitzenhöhe von 4 475 km auf und flog dann 950 km.
Beim   Anblick   des   erfolgreichen   Startes   von   der   „Hwasong 15“   erklärte Kim Jong Un voller Stolz, die historische große Sache – Vervollkommnung der staatlichen Atomstreitkräfte und Aufbau der Raketennation – sei endlich in diesem Zeitpunkt verwirklicht.
Dieser Erfolg beim Probeschuss der „Hwasong 15“ ist ein teuer erkaufter Sieg des großen und heldenhaften koreanischen Volkes, das trotz hartnäckiger Herausforderungen der US-Imperialisten und der ihnen willfährigen Kräfte und trotz auftürmender Schwierigkeiten ohne die geringste Schwankung die Richtlinie unserer Partei auf parallele Entwicklung treu ergeben unterstützt hat.
Die Entwicklung der strategischen Waffen und deren Weiterentwicklung durch die DVR Korea zielen voll und ganz nur darauf ab, vor der Politik der US-Imperialisten auf atomare Einschüchterung und vor ihren atomaren Bedrohungen die Souveränität und territoriale Integrität des Landes sowie das friedliche Leben des Volkes zu verteidigen. Die DVR Korea erklärt feierlich erneut, dass diese Entwicklung nicht zur Bedrohung jedweden Landes und jedweder Region wird, solange das Interesse unseres Staates nicht verletzt wird.
Die DVR Korea wird als verantwortungsvolle Atommacht und friedliebender Staat all ihre Anstrengungen dafür unternehmen, das erhabene Ziel für Verteidigung des Friedens und der Sicherheit der Welt zu erreichen.
Quelle: https://aip-berlin.org/2017/11/29/kim-jong-un-erteilte-befehl-zum-probeschuss-der-icbm-neuen-typs 

Mit DVRK-Fernsehbilder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen